Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Newsletter der KlappaAuf.de (Karlsruhe) vom10.02.2011

 

Der Karlsruher Autor Horst Koch schrieb mit seinem Bankenkrimi eine inhaltliche und stilistische Alternative zu den üblichen Kriminalromanen. Kein Action-Thriller für die Fans trivialer Unterhaltungsliteratur, sondern eher für eine intellektuellere Leserschaft. Koch war selbst Bereichsleiter in einer Bank und kann daher hervorragend beschreiben, was in den Köpfen der Herren der oberen Etagen vorgeht, wenn sie aus Geldgier immer mehr auf Risiko setzen und alle Regeln missachten. Egal ob Flowtex oder die Bankenkrise – der Wiedererkennungswert ist hier hoch. Garniert wird der Krimi mit philosophisch angehauchten Dialogen (Koch studierte Philosophie) und durch eine der Hauptfiguren auch mit einer kleinen Portion Lyrik. Was kann man in einer durch Geldgier geprägten Welt noch glauben? Mit einem ein ungewöhnlichen erzählerischen Stilmittel treibt Koch diese Frage pointiert auf die Spitze. > 220 Seiten, Book on Demand Verlag, 14,90 Euro